Volltextsuche

Gemeinde Großerlach - Mit staatlich anerkanntem Erholungsort Grab

Inhalt

Sie befinden sich hier:
Rathaus & Verwaltung | Rathaus Aktuell | Artikel

Rathaus Aktuell

Aktion gegen den plötzlichen Herztod

Jährlich treten in Deutschland rund 220.000 Herzinfarkte auf. Dabei zählt jede Sekunde, denn je schneller die Betroffenen behandelt werden, desto größer sind die Überlebenschancen. Leider versterben jedoch bis zu einem Drittel der Herzinfarktpatienten bereits vor der Aufnahme in einem Krankenhaus. Daher ist es essentiell, die Symptome eines Herzinfarktes schnell zu erkennen und entsprechend zu handeln.
Die Gemeindeverwaltung plant schon seit einiger Zeit auch in der Gemeinde Großerlach zentrale Standorte mit sogenannten Defibrillatoren auszustatten. Nun konnten hierzu der DRK Ortsverband Sulzbach und der Kardioverein Rems-Murr-Kreis Gemeinsam gegen den Herzinfarkt e.V. als strategische Partner gewonnen werden. Bürgermeister Jäger hat vom Gemeinderat Grünes Licht erhalten, die Aktion voranzutreiben und Spenden für die Refinanzierung der Defibrillatoren einzuwerben. Dabei ist er selbst mit gutem Beispiel vorangegangen und hat seinen Anteil an der Benefizlesung mit Titus Simon auf der Erlacher Höhe Anfang des Jahres zugunsten dieser Aktion gewidmet. So konnte über eine günstige Gelegenheit ein erstes mobiles DEFI-Gerät beschafft werden, welches nun an die Freiwillige Feuerwehr Großerlach übergeben wurde. „Damit ist ein erster wichtiger Schritt getan, denn unsere Jungs von der Feuerwehr sind in der Regel bei allen größeren Veranstaltungen dabei und führen dann künftig den Defi mit sich“, so Bürgermeister Jäger. Aber das Fernziel sei, dass ergänzend zentrale Punkte in der Gemeinde mit festen Standorten ausgestattet sind, welche dann auch im Notrufsystem kartiert würden. Um dies zu finanzieren, werden die Projektpartner auf Spenden angewiesen sein.

Am 24. Juli 2018, 19:00 Uhr, wird eine Informations- und Auftaktveranstaltung für alle interessierten Bürger/innen in der Schwalbenflughalle in Grab stattfinden.

Spenden zugunsten dieser wichtigen Angelegenheit können ab sofort an die Gemeinde Großerlach unter dem Stichwort „Defi-Aktion“ zweckgebunden auf eines der folgenden Konten überwiesen werden:
Kreissparkasse Waiblingen, IBAN: DE79 6025 0010 0000 7001 42,
Volksbank Backnang, IBAN: DE67 6029 1120 0742 0540 04
Auf Wunsch ist die Erteilung einer Spendenbescheinigung möglich. Wir bitten in diesem Fall um entsprechende Mitteilung.

Optionen

Darstellung verkleinernDarstellung auf Browserstandard zurücksetzenDarstellung vergrößern

Weitere Informationen zu diesem Thema

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Großerlach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Großerlach wenden.

Kontakt Rathaus

Gemeinde Großerlach
Stuttgarter Straße 18
71577 Großerlach
Fon: 07903/9154-0
Fax: 07903/9154-33
rathaus@grosserlach.de

Sponsorenlogos