Volltextsuche

Gemeinde Großerlach - Mit staatlich anerkanntem Erholungsort Grab

Inhalt

Sie befinden sich hier:
Freizeit & Kultur | Großerlacher Vielfalt | Silberstollen

Silberstollen

"Gabe Gottes"

Silberstollen

Einen bleibenden Eindruck des "Großerlacher Silberrausches" hinterlässt eine Besichtigung des begehbaren Silberstollens beim Freizeitzentrum Großerlach. Der 1773 unter dem Namen "Gabe Gottes" begonnene Silberstollen gehörte zu den Versuchen, im Schwäbischen Wald nach Edelmetallen wie beispielsweise Silber oder nach Kohle zu schürfen.

In Großerlach begann man bereits 1926 das inzwischen verschüttete "Mundloch" des Stollens wieder freizulegen und den Stollen für Ausflügler und Gäste zugänglich zu machen.
Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Stollen von den Bewohnern als Luftschutzkeller genutzt. In den folgenden Jahrzehnten geriet der Stollen in Vergessenheit und verschlammte mit der Zeit.

Im Stollen

1993 begann der Heimatverein Großerlach/Grab mit Unterstützung der Gemeinde mit der erneuten Freilegung des Silberstollens.
Im Mai 2000 wurde der Silberstollen am "Tag des Schwäbischen Waldes" offiziell eingeweiht.

Der Stollen ist auf ca. 30 Meter Länge zugänglich und beleuchtet. Bis zu 5 Besucher dürfen gleichzeitig in den Stollen hinein.

Die Gemeinde Großerlach hat im Jahr 2004 am Silberstollen ein naturnah gestaltetes Wassertretbecken errichtet.

Optionen

Darstellung verkleinernDarstellung auf Browserstandard zurücksetzenDarstellung vergrößern

Weitere Informationen zu diesem Thema

Kontakt Rathaus

Gemeinde Großerlach
Stuttgarter Straße 18
71577 Großerlach
Fon: 07903/9154-0
Fax: 07903/9154-33
rathaus@grosserlach.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:
15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Sponsorenlogos